Sardis Lake (Mississippi)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sardis Lake
Der Sardis-Staudamm
Der Sardis-Staudamm
Zuflüsse: Tallahatchie River
Abflüsse: Tallahatchie River
Größere Städte in der Nähe: Sardis (14 km)
Sardis Lake (Mississippi)
Sardis Lake
Koordinaten 34° 24′ 32″ N, 89° 47′ 45″ W34.408889-89.795833Koordinaten: 34° 24′ 32″ N, 89° 47′ 45″ W
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Erdwall
Bauzeit: Fertigstellung 1940
Höhe des Absperrbauwerks: 30 m
Kronenlänge: 4700 m
Betreiber: USACE
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 40 km²
Stauseelänge 21 km
Einzugsgebiet 4000 km²

Der Sardis Lake ist ein Stausee, der durch das Aufstauen des Tallahatchie River, einem Quellfluss des Yazoo River im Einzugsgebiet des Mississippi, entsteht. Er liegt etwa 14 km westlich der namensgebenden Stadt Sardis. Der etwa 40 km² große Sardis Lake liegt in den Counties Panola und Lafayette im US-amerikanischen Bundesstaat Mississippi.

Entstehung[Bearbeiten]

Kurze Zeit nachdem der Flood Control Act of 1936 vom Kongress ratifiziert worden war, wurde mit den Bauarbeiten für den Staudamm begonnen. Er ist Teil des Mississippi River Basin Flood Control Projekt, das aufgrund der Erfahrungen aus dem Hochwasser von 1927 entstanden ist.

Im Jahre 1940 konnte der Bau des Dammes fertiggestellt werden. Er war lange Zeit der größte Staudamm weltweit, der als aufgeschütteter Erdwall errichtet worden war.

Nutzung des Sees[Bearbeiten]

Neben seinem ursprünglichen Verwendungszweck, dem Hochwasserschutz, dient er heute vor allem Erholungszwecken. An seinen Ufern finden sich Campingplätze, Marinas, Bootsanlegestellen und andere Freizeiteinrichtungen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sardis Lake (Mississippi) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien