Satyrodes eurydice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Satyrodes eurydice
Satyrodes eurydice

Satyrodes eurydice

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Edelfalter (Nymphalidae)
Unterfamilie: Augenfalter (Satyrinae)
Gattung: Satyrodes
Art: Satyrodes eurydice
Wissenschaftlicher Name
Satyrodes eurydice
(Linnaeus, 1763)
Flügelunterseiten

Satyrodes eurydice (Syn. Lethe eurydice) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Falter[Bearbeiten]

Die Flügelspannweite der Falter beträgt 38 bis 62 Millimeter.[1] Vorder- und Hinterflügel haben auf der Oberseite eine braune Farbe. Die Postdiskalregion ist leicht aufgehellt. Auf der Vorderflügeloberseite befinden sich vier schwarze Augenflecke. Die Oberseite der Hinterflügel ist mit fünf bis sechs schwarzen Augenflecken versehen, die kettenförmig aneinander gereiht sind. Die Flügelunterseiten sind heller bräunlich. Die Augenflecke der Oberseite scheinen durch, sind meist jedoch weiß oder hellblau gekernt. Auf der Hinterflügelunterseite verlaufen dünne dunkle Querlinien, deren äußerste stark gezackt ist.

Ei[Bearbeiten]

Die Eier sind grünweiß und werden einzeln, jedoch eher zufällig an verschiedenen Nahrungspflanzen abgelegt.[2]

Raupe[Bearbeiten]

Ausgewachsene Raupen haben eine grüne Farbe, eine dunkelgrüne Rückenlinie und gelbliche Seitenstreifen. Der Körper läuft am Ende in zwei Spitzen aus. Am Kopf befinden sich zwei rötliche Hörner.[3]

Puppe[Bearbeiten]

Die Stürzpuppe hat eine grüne Grundfarbe und ist mit gelben Seitenstreifen versehen. Hinter dem Kopf befindet sich ein Höcker.

Ähnliche Arten[Bearbeiten]

Satyrodes appalachia unterscheidet sich geringfügig durch die weniger gezackte äußere Querlinie auf der Hinterflügelunterseite.[4] Diese Art ist hauptsächlich in Wäldern anzutreffen.[2]

Unterarten[Bearbeiten]

Neben der Nominatform Satyrodes eurydice eurydice wird eine weitere Unterart unterschieden:[5]

  • Satyrodes eurydice fumosa (Leussler, 1916)

Verbreitung und Vorkommen[Bearbeiten]

Das Verbreitungsgebiet der Art erstreckt sich vom Süden der mittleren und östlichen kanadischen Provinzen und weiter südlich durch die Mitte und den Nordosten der USA. Satyrodes eurydice besiedelt bevorzugt offene Graslandschaften.

Lebensweise[Bearbeiten]

Die Falter fliegen in der Regel in einer Generation im Juni und Juli. Sehr lokal erscheint im August zuweilen eine zweite Generation. Zur Aufnahme von Nektar besuchen sie nur selten Blüten. Sie saugen ebenfalls nur gelegentlich an verletzten Bäumen.[2] Als Nahrungspflanzen der Raupen werden verschiedene Sauergrasgewächse (Cyperaceae) genannt, beispielsweise Schnabel-Segge (Carex rostrata), Carex lacustris, Carex bromoides, Carex trichocarpa, Carex lupulina, und Carex stricta.[2] Die Raupe überwintert im dritten oder vierten Raupenstadium.[2]

Belege[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Butterflies and Moths of North America http://www.butterfliesandmoths.org/species/Satyrodes-eurydice
  2. a b c d e James A. Scott (1986). The Butterflies of North America: A Natural History and Field Guide. Stanford, California: Stanford University Press. ISBN 0-8047-2013-4, S. 235
  3. Raupe bei „Bug Guide“ http://bugguide.net/node/view/116633/bgimage
  4. Vergleich Satyrodes eurydice vs. Satyrodes appalachia http://www.naba.org/chapters/nabambc/frames-2species.asp?sp1=Satyrodes-eurydice&sp2=Satyrodes-appalachia
  5. Verbreitung und Unterarten http://www.nic.funet.fi/pub/sci/bio/life/insecta/lepidoptera/ditrysia/papilionoidea/nymphalidae/satyrinae/satyrodes/index.html#eurydice

Literatur[Bearbeiten]

  • James A. Scott (1986). The Butterflies of North America: A Natural History and Field Guide. Stanford, California: Stanford University Press. ISBN 0-8047-2013-4, S. 235

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Satyrodes eurydice – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien