Schiller International University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schiller International University ist eine private amerikanische Universität mit vier Campus in vier Ländern. Diese befinden sich in Paris (Frankreich), Madrid (Spanien), Heidelberg (Deutschland) und Largo (USA).

1964 gegründet von Walter Leibrecht als ein Austauschprogramm für Amerikaner in Deutschland, bildet die Universität heute Studenten aus über 100 Ländern aus. Der deutschen Tradition folgend, eine Schule nach einer historischen Persönlichkeit zu benennen, wurde die Universität zu Ehren von Friedrich Schiller, dem deutschen Dichter und Philosoph, benannt. Der erste Schiller- Campus befand sich in Kleiningersheim, auf der anderen Seite des Neckar von Schillers Geburtsort Marbach gelegen. Der deutsche Campus befindet sich seit 1969 in Heidelberg. Bis 2012 war er in der Villa Krehl an der Bergstraße, einer vom Heidelberger Mediziner Ludolf Krehl erbauten Villa aus dem frühen 20. Jahrhundert, beheimatet.[1]Im Juni 2012 zog man in das Skylab-Gebäude in der Heidelberger Bahnstadt um. [2]

Ähnlich wie bei anderen international operierenden amerikanischen Universitäten können die Studenten zwischen den Standorten in den verschiedenen Ländern wechseln, ohne Studienzeit oder Kreditpunkte zu verlieren. SIU ist in den USA akkreditiert von ACICS, einer vom U.S. Department of Education anerkannten Akkreditierungsagentur für private Hochschulen.[3]

Die SIU bietet folgende akademische Grade:

  • Associate: International Business, General Studies, Medical Assistant, Paralegal Studies, Criminal Justice, Pharmacy Technician und International Hospitality & Tourism.
  • Bachelor: International Business, International Relations and Diplomacy, International Economics, International Hospitality & Tourism und Interdisciplinary Studies.
  • Master: Business Administration, International Business, International Hospitality & Tourism, Management of Information Technology, Financial Planning (nur online), International Management, International Relations and Diplomacy.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. T. Leibrecht, Die Villa Krehl in Heidelberg, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt 2003/ 2004, S. 99ff.
  2. Rhein-Neckar-Zeitung vom 18. Dezember 2012, Seite 6, http://www.rnz.de/zusammenheidelberg2/00_20121218061046_103153880_Schiller_University_in_neuem_Ambiente_.php
  3. http://www.schiller.edu/index/accreditation

Weblinks[Bearbeiten]