Scotts Turf Builder 300

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scotts Turf Builder 300
Veranstaltungsort: Bristol Motor Speedway
Hauptsponsor:
Erstes Rennen: 1982
Distanz: 160 Meilen (257,5 km)
Anzahl Runden: 300
Ehemalige Namen: Southeastern 150 (1982–1983)

Budweiser 200 (1985–1989)

Budweiser 250 (1990–1993)

Goody’s 250 (1994–1995)

Goody’s Headache Powder 250 (1996)

Moore’s Snacks 250 (1997–1999)

Cheez-It 250 (2000–2001)

Channellock 250 (2002–2003)

Sharpie Professional 250 (2004–2005)

Sharpie Mini 300 (2006–2008)

Das Scotts Turf Builder 300 ist eines von zwei Autorennen, das die NASCAR Nationwide Series, eine Tourenwagenserie, jährlich auf dem Bristol Motor Speedway in Bristol, Tennessee austrägt. Das andere Rennen ist das Food City 250. Erstmals wurde das Sharpie Mini 300 im Jahre 1982 ausgetragen, Phil Parsons gewann damals das Rennen. In den Anfangsjahren war es noch ein 150 Runden langes Rennen, im Jahre 1985 wurde es dann auf 200 Runden verlängert und 1990 schließlich auf 250 Runden. Bis 2005 war dies die zurückzulegende Distanz. Im Jahre 2006 wurde das Rennen erneut verlängert, so dass jetzt 300 Runden zu fahren sind. Das macht deutlich, dass die Nummer im Namen des Rennens in diesem Falle für die Rundenzahl steht.

Es ist eines der Rennen der Nationwide Series, die in diesem Jahr auf ABC, anstatt auf ESPN2 ausgestrahlt werden. Bis zum Jahr 2006 wurde es von FOX gezeigt.

Bisherige Sieger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]