Seeräuber (Spiel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seeräuber
Daten zum Spiel
Autor Stefan Dorra
Verlag Queen Games
Erscheinungsjahr 2006
Art Kartenspiel
Mitspieler 3 bis 5
Dauer 30 Minuten
Alter ab 8 Jahren
Auszeichnungen

Spiel des Jahres 2006: nominiert

Seeräuber ist ein Gesellschaftsspiel von Spieleautor Stefan Dorra, das vom Spielprinzip einem Kartenspiel nahekommt. Es wurde Anfang 2006 von Queen Games auf den Markt gebracht und im selben Jahr als eines von fünf Spielen für den Kritikerpreis Spiel des Jahres nominiert.

Ein Spiel für 3 bis 5 Personen ab 8 Jahren dauert etwa 30 Minuten.

Thema und Ausstattung[Bearbeiten]

Die Spieler stellen Mannschaften aus Piraten zusammen und entern mit ihnen Segelschiffe. Der Kapitän muss darauf achten, dass die Beute mehr einbringt, als er seiner Mannschaft an Lohn schuldet. Die Piraten werden durch farbige Holzscheiben mit bunten Aufklebern dargestellt. Die zu enternden Schiffe sind Karten mit einer Abbildung und allen Informationen über Stärke, Wert der Beute und weiteren Angaben. Die Dukaten und Wertgegenstände aus der Beute werden durch Pappplättchen symbolisiert.

Weblinks[Bearbeiten]