Seismisches Moment

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Seismische Moment M_0 ist - wie die seismische Energie oder die Magnitude - ein Maß für die Stärke eines Erdbebens.

Es berechnet sich aus

M_0 = \mu A u ,

wobei

  • \mu der Schermodul des Gesteins entlang der Bruchfläche (normalerweise 30 Gigapascal)
  • A der Flächeninhalt der Bruchfläche
  • u die durchschnittliche Verschiebung entlang der Bruchfläche A ist.

Für historische Erdbeben kann das seismische Moment aus geologischen Schätzungen der Bruchfläche und der Verschiebung berechnet werden, für heutige Erdbeben werden innerhalb kurzer Zeit Schätzwerte aus den Seismogrammen berechnet.

Das seismische Moment ist die Grundlage der Momenten-Magnituden-Skala, des heute in der Seismologie üblichen Maßes für die Stärke eines Erdbebens.