Sen o przyszłości (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sen o przyszłości
Studioalbum von Sylwia Grzeszczak
Cover
Veröffentlichung 11. Oktober 2011 [1]
Aufnahme 2011 [2]
Label EMI Music Poland
Format Digital Download, CD
Genre Pop
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 38:24

Produktion

  • Viktor Rakonczai [3]
  • Sylwia Grzeszczak
  • Bartosz Zielony
  • Kuba Mańkowski
Studio Studio2Lounge, Tabb Studio, Sounds Great Promotion, Karlin Studio[2]
Chronologie
Ona i On
(2008)
Sen o przyszłości Komponując siebie
(2013)
Singleauskopplungen
17. Juni 2011 [4] Małe rzeczy
30. September 2011 [5] Sen o przyszłości
3. Februar 2012 [6] Karuzela

Sen o przyszłości [ˈsɛn ˈɔ pʐɨʂˈwɔɕt̠͡ɕi] (dt. Traum von der Zukunft) ist das zweite Studioalbum der polnischen Pop-Sängerin Sylwia Grzeszczak. Veröffentlicht wurde das Album am 11. Oktober 2011 von EMI Music Poland.

Aufnahme und Produktion[Bearbeiten]

Das Album wurde im September 2011 in Budapest (Ungarn) aufgenommen. Während der Aufnahmen in Budapest veröffentlichte Grzeszczak über Youtube zwei Videos von den Aufnahmen im Tonstudio.[2][3] Produziert wurde das Album von Viktor Rakonczai, Sylwia Grzeszczak, Bartosz Zielony und Kuba Mańkowski.[3]

Singles[Bearbeiten]

Schriftzüge
Małe rzeczy Musikvideo.jpg
Schriftzug aus dem Musikvideo zu Małe rzeczy
Sen o przyszłości - Single.jpg
Schriftzug aus dem Singlevover Sen o przyszłości
Sylwia Grzeszczak - Karuzela.jpg
Schriftzug aus dem Singlevover Karuzela

In einem Interview mit Interia.pl, hat Grzeszczak über die Titel im Album gesprochen.

„Jestem bardziej balladowa, ale na płycie będą też żywe kawałki. Mam już swój typ na trzeciego singla. Płyta nie będzie cała smutna, bo ja taka nie jestem.“

„Ich bin eher auf Balladen gezielt, aber auf dem Album wird es auch lebendige Titel geben. Ich habe bereits mein Lied für die dritte Single gewählt. Das Album wird nicht nur traurig sein, weil ich so eine nicht bin.“

Sylwia Grzeszczak[7]

Kritische Rezeption[Bearbeiten]

Michał Michalak von dem Internetportal Interia.pl hat dem Album 4 von 10 Sternen vergeben. Die Pop-Balladen, wie "Leć" oder "Bajka", die auf den Klängen des Klaviers basieren, erscheinen beinahe dadurch Grotesk. In diesen Titeln dramatisiert, heult, vibriert, erstickt und stöhnt sie.

„W swoich podniosłych balladach, opartych przede wszystkim na dźwiękach instrumentów klawiszowych, wokalistka przesadza z ekspresją, sprowadzając ją do groteski. W utworach takich jak "Leć" czy "Bajka" Sylwia dramatyzuje, wyje, wibruje, dusi się, stęka, [...]“

Michał Michalak

Unschlüssig erscheinen auch die Metaphern in dem Lied "Imię Trawy" wie: "Ty chcesz w wazony wstawiać mnie / A ja jestem polną trawą / Garścią zieleni, którą wiatr nazwał różą dla zabawy".[8]

Titelliste[Bearbeiten]

# Titel [1] Text Musik Länge
1. Sen o przyszłości Sylwia Grzeszczak, Marcin Piotrowski Grzeszczak 3:19
2. Leć Grzeszczak, Piotrowski Grzeszczak 3:07
3. Karuzela Piotrowski Bartosz Zielony 3:17
4. Bajka Piotrowski Grzeszczak 3:47
5. Tęcza Kuba Mańkowski Grzeszczak 3:46
6. Nie dam się Grzeszczak Grzeszczak 3:10
7. Imię Trawy Jacek Cygan Grzeszczak 3:19
8. Małe rzeczy Piotrowski Grzeszczak 3:17
9. Najprzytulniej Grzeszczak, Piotrowski Grzeszczak 3:25
10. Gorszy dzień Mańkowski Zielony 4:31
11. За тобой Бьянка Бьянка 3:26

Rezeption[Bearbeiten]

Das Album erreichte in derselben Woche der Veröffentlichung Platz 29 in den polnischen Albumcharts.[9] Bereits vor der Veröffentlichung erhielt das Album die Goldene-Schallplatte zertifiziert in Polen.[10][11]

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Charts (2011-12) Höchst-
position
Verkäufe
PolenPolen Polen
[9]
1
(44 Wo.)
60.000
[12]

Jahrescharts[Bearbeiten]

Charts Höchst-
position
PolenPolen Polen
[13]
12
(2011)

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten]

Land Aus-
zeichnungen
PolenPolen Polen
[10]
Doppelplatin 2x Platin

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten]

Tabellarische Übersicht der Auszeichnungen und Nominierungen
Jahr Auszeichnung Für Kategorie Resultat
2012 VIVA Comet 2012 Sen o przyszłości Płyta roku Nominiert

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Land Format Veröffentlichung
Weltweit
[1]
Digital Download, CD 11. Oktober 2011

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Sen o przyszłości (Polnisch) EMPiK. Abgerufen am 9. Oktober 2011.
  2. a b c Sylwia Grzeszczak - nadgodziny w Budapeszcie 9 września 2011 (Polnisch) Youtube. Abgerufen am 10. Oktober 2011.
  3. a b c Sylwia Grzeszczak podczas pracy nad albumem - Budapeszt. (Polnisch) Youtube. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  4. Małe rzeczy - Single (Deutsch) iTunes. Abgerufen am 9. Oktober 2011.
  5. Sen o przyszłości - Single (Deutsch) iTunes. Abgerufen am 9. Oktober 2011.
  6. Karuzela - Single (Deutsch) iTunes. Abgerufen am 4. Februar 2012.
  7. Sylwia Grzeszczak w pięknych okolicznościach przyrody (Polnisch) Interia.pl. Abgerufen am 10. Oktober 2011.
  8. Grzeszczak śpiewa o lesie (nawet wtedy, kiedy nie śpiewa o lesie) (Polnisch) Michał Michalak. Abgerufen am 15. Februar 2012.
  9. a b Officialna lista sprzedaży (Polnisch) OLiS. Abgerufen am 14. Oktober 2011.
  10. a b "Sen o przyszłości" osiągnął status złotej płyty! (Polnisch) EMPiK. Abgerufen am 14. Oktober 2011.
  11. Sylwia Grzeszczak "Sen o przyszłości" Dzień Dobry TVN 9.10.2011 (Polnisch) Youtube. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  12. Pełny Tekst Regulaminu Przyznawania Wyróżnień (Polnisch) ZPAV. Abgerufen am 14. Oktober 2011.
  13. Top 100 - lista roczna (Polnisch) ZPAV. Abgerufen am 26. Januar 2012.