Serra do Buçaco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Serra do Buçaco
Serra do Buçaco

Serra do Buçaco

Höchster Gipfel Cruz Alta (547 m)
Lage Portugal
Serra do Buçaco (Portugal)
Serra do Buçaco
Koordinaten 40° 23′ N, 8° 22′ W40.383333333333-8.3666666666667547Koordinaten: 40° 23′ N, 8° 22′ W
p1
p5

Die Serra do Buçaco (auch Serra do Bussaco) ist ein bewaldetes Gebirge in Mittel-Portugal. Ein Teil (105 ha) steht als Mata Nacional do Buçaco ("National-Wald von Bussaco") unter Naturschutz. Im Laufe der Portugiesischen Kolonialgeschichte brachten die Seefahrer Pflanzen aus den neuentdeckten Ländern mit, so dass der oft auch als verwunschener Märchenwald bezeichnete, von beschilderten Wander- und Spazierwegen durchzogene Wald mit 300 exotischen und 400 einheimischen Arten von Bäumen und Sträuchern eine ungewöhnliche botanische Mischung bietet.[1]

1628 hatte das neuentstandene Karmeliterkloster Convento de Santa Cruz do Buçaco die Bewahrung des Waldes übernommen, und seit 1653 stand der Wald auch unter dem Schutz des Papstes, der jedem mit Exkommunikation drohte, der einen Baum fällte. Ende des 19. Jahrhunderts ließ König Carlos hier einen neo-manuelinischen Sommerpalast errichten, das heutige Palácio Hotel do Buçaco (auch Hotel Palace Bussaco).

Vom Kurort Luso steigt die Serra do Buçaco bis auf 549 Meter an, jedoch wird meist der Aussichtspunkt Miradouro da Cruz Alta als Gipfel angegeben.

Hier fand 1810 die Schlacht von Buçaco statt, in der die napoleonische Invasionsarmee unter Gen.Massená von einem britisch-portugiesischen Heer unter Gen.Wellington geschlagen wurde.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mata Nacional do Buçaco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-Peter Burmeister: Portugal - DuMont Kunst-Reiseführer 3.Auflage, DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2008, Seite 225f
  2. L.Hohenberger/J.Strohmaier: Portugal 2.Auflage, DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2009, Seite 205
  3. http://www.fmb.pt/index.php?paggo=mostra.php&menu=290

Galerie[Bearbeiten]