Palácio Hotel do Buçaco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Palácio Hotel do Buçaco (auch Bussaco Palace Hotel) ist ein Hotel oberhalb des Kurortes Luso, in Mittel-Portugal.

Der Palácio do Buçaco

Der Palácio do Buçaco wurde von König Carlos 1887 als Sommerpalast errichtet. Nach Plänen des italienischen Architekten Luigi Manini im neo-manuelinischen Stil errichtet, wurden dafür Teile des Klosters Convento de Santa Cruz do Buçaco abgerissen. Vom Gebäude und seinen Parkanlagen aus führen verschiedene Wander- und Spazierwege durch die umliegende Serra do Buçaco.[1]

1909 wurde der Palast in ein Luxushotel umgewandelt. Es gehört heute zu einer 1917 gegründeten portugiesischen Hotelgruppe, die sechs historische Hotels in Portugal führt.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-Peter Burmeister: Portugal - DuMont Kunst-Reiseführer 3.Auflage, DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2008, Seite 225f
  2. http://www.almeidahotels.com/nm_quemsomos.php?id=12

40.376039-8.36545Koordinaten: 40° 22′ 34″ N, 8° 21′ 56″ W