Sex Rouge (Les Diablerets)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sex Rouge
Luftseil-Bergstation auf dem Scex Rouge, Blick zum Oldenhorn

Luftseil-Bergstation auf dem Scex Rouge, Blick zum Oldenhorn

Höhe 2'971 m ü. M.
Lage Kanton Waadt, Schweiz
Gebirge Berner Alpen
Koordinaten 581930 / 13061946.3267222222227.2042971Koordinaten: 46° 19′ 36″ N, 7° 12′ 14″ O; CH1903: 581930 / 130619
Sex Rouge (Les Diablerets) (Wallis)
Sex Rouge (Les Diablerets)

Der Sex Rouge (auch: Scex Rouge) ist ein 2'971 m hoher Berg in den westlichen Berner Alpen. Er befindet sich im Les Diablerets-Massiv.

Tourismus[Bearbeiten]

Der Sex Rouge befindet sich im Skigebiet Glacier 3000. Der Gipfel wurde erstmals 1964 mit einer Seilbahn in drei Sektionen erschlossen. Die Anlagen wurden 1999 ersetzt, seither ist der Sex Rouge vom Col du Pillon über nur noch eine Umsteigestation zu erreichen. 2001 wurde auf dem Gipfel ein von Mario Botta entworfenes Restaurant eröffnet.[1]

Namensherkunft[Bearbeiten]

«Sex» ist ein häufiger Namensbestandteil bei Gipfeln in der Region (siehe dazu Sex (Bergname)) und leitet sich vom lateinischen saxum (Fels) ab. Die Seilbahngesellschaft und die Tourismusbehörde verwenden allerdings die Schreibweise Scex Rouge, da Sex bei Touristen (speziell aus den USA) falsche Assoziationen wecken könnte.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.glacier3000.ch/de/Sommer/uber-uns/Geschichte/
  2. Patrick Brauns: Die Berge rufen. Verlag Huber, 2002, S. 68–70.