Shakti – The Power

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Shakti – The Power
Produktionsland Indien
Originalsprache Hindi
Erscheinungsjahr 2002
Länge 180 Minuten
Stab
Regie Krishna Vamsi
Drehbuch Krishna Vamsi
Produktion Boney Kapoor, Sridevi
Musik Ismail Darbar
Besetzung

Shakti – The Power (Übersetzung: Die Kraft bzw. Gewalt) ist ein indischer Spielfilm von Krishna Vamsi aus dem Jahr 2002.

Handlung[Bearbeiten]

Nandini lebt mit ihren zwei unverheirateten Onkeln in Kanada. Sie haben ihr Leben der Aufgabe verschrieben, sie zu erziehen und in einer liebevollen und zärtlichen Umgebung aufzuziehen. Nandini ist eine schöne, liebevolle, intelligente junge Frau, wenngleich ein wenig verwöhnt. Ihre Onkel haben ein mittelständisches erfolgreiches Kaufhaus, das ihnen die Existenz völlig sichert.

Nandini heiratet Shikhar, der seit acht Jahren in den Staaten lebt und der beste Freund von ihr ist. Nandini und Shikhar bekommen bald Raja – einen Sohn. Drei Jahre lang ist alles perfekt, bis Shikar eines Tages im Fernsehen von einem Blutbad in einer Stadt im Norden Indiens erfährt. Er ist sehr aufgeregt und sorgt sich darum, dass seine Mutter eventuell verletzt sein könnte und dass er sie für ein paar Tage besuchen wolle. Nandini besteht darauf, ihn zu begleiten.

Dort angekommen erkennt sie, dass seine Familie von seinem charismatischen, machtvollen und extrem gewalttätigen Vater angeführt wird. Narsimha lebt mit seinen Brüdern im Krieg. Sie ist geschockt und völlig entnervt von diesem gewalttätigen Leben, bis auf Shikhars Mutter, die gut ist und nicht müde wird, auf sie einzureden, nicht nach Hause in die Staaten zu gehen. Doch dann stirbt Shikar im Kampf der beiden verfeindeten Familienmitglieder und Nandini ist ihrem gewalttätigen Schwiegervater ausgeliefert, der ihr Raja wegnimmt.

Der Weg zurück erscheint unmöglich. Wird es ihr gelingen mit ihrem Sohn zu fliehen? Kurz darauf trifft sie Jaisingh, einen armen Bauernjungen, der ihr hilft mit ihrem Sohn zu entkommen. Als der Reifen vom Jaisingh kaputt geht, findet einer der Brüder von Narsimha die drei und befiehlt seinen Leuten Nandini und Raja umzubringen. Die drei rennen von seinen Leuten fort. Bald erreichen sie ein Bahngleis und Jaisingh macht ein Stoppschild kaputt, damit der Zug anhält wenig später kommt ein Zug und Nandini und Raja steigen ein aber Jaisingh versucht die anderen abzulenken. Es gelingt ihm aber er ist so schwer verletzt das er schliesslich stirbt. Als Nandini denn Flughafen erreicht, findet auch Narsimha sie und Raja aber er will nur sagen sie soll Raja an seiner Beerdingung mitnehmen und verabschiedet sich von denn beiden. Nandini und Raja können wieder nach Kanada

Weblinks[Bearbeiten]