Sibaya-See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sibaya-See
Karte
Karte
Geographische Lage KwaZulu-Natal, Südafrika
Abfluss Kein Abfluss
Daten
Koordinaten 27° 20′ 0″ S, 32° 42′ 0″ O-27.333332.723.35Koordinaten: 27° 20′ 0″ S, 32° 42′ 0″ O
Sibaya-See (Südafrika)
Sibaya-See
Höhe über Meeresspiegel 23,35 m
Fläche 78 km²f5
Volumen 0,981 km³f8
Umfang 126,9dep1f9
Maximale Tiefe 43 mf10
Mittlere Tiefe 12,6f11
Einzugsgebiet 465 km²f4

Der Sibaya-See ist der größte natürliche Süßwassersee in Südafrika.[1] Er liegt in KwaZulu-Natal an der Grenze zu Mosambik. Vom Meer wird er nur durch einen zwei Kilometer breiten Streifen getrennt.[2]

Vermutlich entstand der See durch eine Lagune, die durch Sandablagerungen vom Meer abgetrennt wurde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Lake Profile – Sibaya. Abgerufen am 15. April 2009.
  2. Data SummaryL Lake Sibaya. Abgerufen am 15. April 2009.

Weblinks[Bearbeiten]