Sioux Ghost Dance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Sioux Ghost Dance
Produktionsland USA
Originalsprache Stummfilm
Erscheinungsjahr 1894
Länge 21 Sekunden
Stab
Regie unbekannt
Kamera William Heise

Sioux Ghost Dance ist ein Kurzfilm aus den Black Maria Studios, der am 24. September 1894 von Darstellern der Buffalo Bill’s Wild West Show gedreht wurde.

Filminhalt[Bearbeiten]

Der Film zeigt, wie sechs Indianer in voller Kriegsbemalung einen Geistertanz aufführen.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der Filmhistoriker Charles Musser sieht diesen Film als filmhistorisch bedeutsam an, da hier zum ersten Mal in der Filmgeschichte Indianer vor der Kamera standen. Allerdings ist trotz des Titels nicht bekannt, ob es sich bei den Indianern wirklich um Sioux handelt.

Veröffentlicht wurde der Film ursprünglich unter dem Titel Ghost Dance. Wenig später folgte die Fortsetzung Buffalo Dance.

Der Film[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]