Skyler Shaye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skyler Shaye, 2007

Skyler Shaye (* 14. Oktober 1986 in Los Angeles, Kalifornien; als Skyler Anna Shuster) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Shaye begann ihre Schauspielkarriere im Alter von zehn Jahren mit einer Rolle als Geistermädchen in dem Independent-Horrorfilm The Whispering. Danach spielte sie in mehreren Filmen in Nebenrollen mit, z. B. in Manhood, in SuperBabies: Baby Geniuses 2, in Berkeley und in The Legend of Simon Conjurer. Sie hatte auch mehrere Rollen beim Fernsehen, z. B. die Rolle der Sutton Ramsey in dem 2002 entstandenen Remake der Sitcom Family Affair (in Deutschland bekannt als Lieber Onkel Bill). Sie hatte auch Auftritte in den Serien Grey’s Anatomy, Criminal Minds und Veronica Mars.

2007 hatte Shaye ihre erste Hauptrolle in einen Film als Cloe in dem Film Bratz, welcher auf der Cartoon-Serie und den gleichnamigen Puppen basiert. Sie soll außerdem in dem Thriller The Uninvited neben Jon Voight eine Hauptrolle spielen.

Sonstiges[Bearbeiten]

Im Alter von fünfzehn Jahren emanzipierte sich Shaye von ihren Eltern (siehe dazu den englischen Artikel Emancipation of minors). 2003 gründete sie ihre eigene Filmproduktionsgesellschaft Skye Entertainment. Der Schauspieler und Oscar-Preisträger Jon Voight ist ihr Pate.

Filmografie[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Skyler Shaye – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien