Solymar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Solymar
-34.830833333333-55.961777777778Koordinaten: 34° 50′ S, 55° 58′ W
Karte: Uruguay
marker
Solymar

Solymar auf der Karte von Uruguay

Basisdaten
Staat UruguayUruguay Uruguay
Departamento Canelones
Einwohner 18.573 (2011)
Stadtinsignien
Coats of arms of None.svg
Flag of None.svg
Detaildaten
Postleitzahl 15005[1]
Lage Solymars
Lage Solymars
CARTEL DE SOLYMAR.JPG
Plan Solymars
Plan Solymars

Solymar ist ein Badeort im Süden Uruguays und Teil der Ciudad de la Costa.

Geographie[Bearbeiten]

Solymar liegt sich auf dem Gebiet des Departamento Canelones in dessen Sektor 37 an der Küste des Río de la Plata. Dort ist der Badeort mittlerweile in der Ciudad de la Costa aufgegangen. Westlich grenzt Solymar im Küstenabschnitt an El Bosque, im Hinterland an Lagomar. Die Entfernung Solymars zum Stadtzentrum der westlich gelegenen Landeshauptstadt Montevideo beträgt etwa 24 Kilometer.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten]

Solymar verfügt über zwei weiterführende Schulen (Liceo). Dies sind das am 21. März 1972 gegründeten Liceo Nº 1 de Solymar und das am 9. März 1992 den Lehrbetrieb aufnehmende Liceo Nº 2 de Solymar.[2]

Kultur[Bearbeiten]

In Solymar befindet sich das Museo del Pan (dt.: Brotmuseum).

Verkehr[Bearbeiten]

Die Ruta Interbalnearia tangiert die Stadt im Norden.

Einwohner[Bearbeiten]

Die Stadt hat 18.573 Einwohner. (Stand: 2011)[3]

Jahr Einwohner
1963 542
1975 3.527
1985 6.607
1996 13.942
2004 15.908
2011 18.573

Quelle: Instituto Nacional de Estadística de Uruguay[4][5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Códigos Postales del Interior
  2. Liceos del Uruguay (spanisch) (PDF; 7,3 MB), abgerufen am 29. Februar 2012
  3. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay, abgerufen am 31. Oktober 2013
  4. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay 1963–1996 (DOC; 127 kB)
  5. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay als xls-Datei