Staatliche Universität Nowosibirsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Versammlung vor dem Hauptgebäude zur InterWeek 2006

Die Staatliche Universität Nowosibirsk – auch Nowosibirsker Staatsuniversität bzw. Nowosibirsker Staatliche Universität aus dem Russischen: Новосибирский государственный университет oder kurz НГУ – ist eine 1959 gegründete, staatliche, russische Universität in der sibirischen Stadt Nowosibirsk mit mehr als 6500 Studenten. Teile der Universität befinden sich in Akademgorodok.

Derzeitiger Rektor der Universität ist Mikhail Fedoruk.

Fakultäten[Bearbeiten]

Die Staatliche Universität Nowosibirsk gliedert sich in 13 Fakultäten:

Forschung[Bearbeiten]

Die in kürzester Zeit aufgebaute Universität galt aufgrund ihrer Forschungsaktivitäten in Verbindung mit dem sibirischen Standort der russischen Akademie der Wissenschaften in Akademgorodok als eine der führenden russischen Hochschulen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. In den 1990er Jahren verließen allerdings viele Forscher die Hochschule und wanderten in die USA aus. In den letzten Jahren ist der Standort wieder attraktiver geworden.[1] Geforscht wird heute vor allem in den Bereichen

Hochschullehrer[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Russische Wissenschaft in der Krise, ARD-Weltspiegel, 22. April 2014

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]