Svinesundbrücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

59.09426711.251663Koordinaten: 59° 5′ 39,4″ N, 11° 15′ 6″ O

f1

Svinesundbrücke
Svinesundbrücke
Neue Svinesundbrücke
Offizieller Name Svinesundsbron (schwedisch); Svinesundsbrua (norwegisch)
Nutzung Straßenbrücke, 4-spurig
Überführt

Europastraße 6

Querung von

Svinesund

Konstruktion Bogenbrücke
Gesamtlänge 704 m [1]
Längste Stützweite 247 m
Konstruktionshöhe 92 m (Bogenscheitel)
Höhe 60 m[1] (Fahrbahn)
Lichte Höhe 55 m
Eröffnung 10. Juni 2005
Planer Lund & Slaatto Architekter AS (Architekt)
Ingenieurbüro Meyer & Schubart, Wunstorf (Gesamtsystem u. Stahlüberbau)
Maut 20 NOK / 23 SEK[2]

f1

Alte Svinesundbrücke
Alte Svinesundbrücke
Alte Svinesundbrücke
Offizieller Name Svinesundsbron (schwedisch); Svinesundsbroen (norwegisch)
Nutzung Kraftfahrzeuge: Lokalstraße
Fußgänger und Fahrräder
Überführt

EuroVelo 3, EuroVelo 12

Querung von

Svinesund

Konstruktion Bogenbrücke
Gesamtlänge 420 m
Längste Stützweite 155 m
Lichte Höhe 58 m
Baubeginn 1939
Eröffnung 1946
Maut 20 NOK / 23 SEK[2]

Svinesundbrücke (schwedisch Svinesundsbron; norweg. Svinesundsbrua) ist der Name zweier Brücken über die Meerenge Svinesund, welche ein Teilstück der Grenze zwischen Norwegen und Schweden bildet.

Die alte zweispurige Brücke (norw. Gammel Svinesundsbru oder schwed. Gamla Svinesundsbron) mit einer Länge von 420 Metern und einer Höhe von 58 Metern wurde zwischen 1939 und 1942 erbaut. Sie wurde 1946 in Betrieb genommen.

Die neue vierspurige Brücke (schwed. Nya Svinesundsbron oder norw. Nye Svinesundsbru), etwa 1.150 Meter westlich der alten Brücke59.09767511.270642, wurde am 10. Juni 2005 unter Beisein des schwedischen und des norwegischen Königspaares eingeweiht (geplant war eigentlich der 7. Juni, der hundertste Jahrestag der Auflösung der Union von Schweden und Norwegen). Die Gesamtlänge beträgt 704 Meter, die Höhe der Fahrbahn liegt 60 Metern über dem Wasser. Die Spannweite des Beton-Mittelbogens beträgt 247 Meter. Über die Brücke führt die vierspurige Autobahn E6 von Göteborg nach Oslo. Geplant und gebaut wurde die neue Svinesundbrücke durch das deutsche Bauunternehmen Bilfinger Berger. 2006 wurde der Neubau mit dem norwegischen Architekturpreis Betongtavlen preisgekrönt.[3]

Seit dem 1. Juli 2005 wird für beide Brücken eine Maut erhoben, wobei die alte Brücke in Richtung Schweden bis zum 1. Mai 2006 noch kostenfrei passierbar war.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Svinesund – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Stahlbau 74, Verlag Ernst & Sohn, Jg 2005, Heft 2, S. 73–86.
  2. a b Preisliste (schwedisch, abgerufen am 14. Juli 2013)
  3. Norske arkitekters landsforbund: Betongtavlen, abgerufen am 22. September 2011 (norwegisch)
  4. Homepage der Betreiberfirma (norwegisch, abgerufen am 14. Juli 2013)