Swedavia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Swedavia ist ein staatliches Unternehmen für die Luftverkehrsinfrastruktur in Schweden und hat seinen Hauptsitz in Stockholm-Arlanda. Es entstand zum 1. April 2010, als sich das schwedische Luftverkehrsunternehmen LFV in die Aufgabenbereiche Flughafenbetrieb und Flugverkehrskontrolle aufspaltete.[1]

Swedavia ist betreibt die 10 staatlichen Flughäfen:[2]

Seit 2010 wurden die Flughäfen in Ängelholm/Helsingborg, Karlstad, Sundsvall/Härnösand und Örnsköldsvik in die Hände regionaler Betreiber übergeben.

Swedavia hat ungefähr 2400 Angestellte und einen Umsatz von 5.2 Milliarden SEK (~550 Millionen Euro).[3]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Swedavia - Offizielle Seite (schwedisch, englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Swedavia: LFV is divided and the Airports change into a limited company (englisch), abgerufen am 18. April 2010
  2. Swedavia Homepage (englisch) abgerufen am 18. März 2015
  3. Swedavia: Thisis Swedavia (englisch) abgerufen am 18. März 2015