TJX Companies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The TJX Companies, Inc.
Rechtsform Corporation
ISIN US8725401090
Gründung 1956 als Zayre in (Framingham, Massachusetts)
Sitz Framingham, Massachusetts
Leitung Carol Meyrowitz
Mitarbeiter 155.000 (2011)
Umsatz 23,19 Mrd. USD (2011)[1]
Branche Einzelhandel, Mode, Möbel und Haushaltswaren
Website www.tjx.com

TJX Companies ist ein in Nordamerika und UK agierender Einzelhandelskonzern mit Hauptsitz in Framingham/Massachusetts in den Vereinigten Staaten. Der Konzern ist im Aktienindex S&P 500 (Standard & Poor's 500) gelistet.

Aufmerksamkeit erlangte der Konzern, als bekannt wurde, dass 2007 rund 46 Millionen Kredit- und Debit-Karten-Nummern[2][3] durch Einbruch in die Computersysteme des Konzerns kopiert wurden.

TJX Tochtergesellschaften[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten[Bearbeiten]

  • T.J. Maxx
  • HomeGoods
  • Marshalls
  • A.J. Wright
  • Bob's Stores
  • The Maxx

Kanada[Bearbeiten]

  • Winners
  • HomeSense

Europa[Bearbeiten]

  • TK Maxx (Rund 330 Filialen in Europa,[4] 60 Filialen in Deutschland[5])
  • HomeSense

Frühere Ketten[Bearbeiten]

  • Zayre
  • BJ's Wholesale Club
  • HomeBase|Home Club

Quellen[Bearbeiten]

  1. Umsatz 2011, Abgerufen am 30. Juni 2012
  2. heise security (Andreas Wilkens): Massiver Kreditkartennummern-Klau beim US-Einzelhändler TJX. Abgerufen am 30. Juni 2012.
  3. heise (Andreas Wilkens): Computereindringlinge stehlen 40 Millionen Kreditkartendaten. Abgerufen am 30. Juni 2012.
  4. 330 Filialen in Europa (2011)
  5. Rund 60 Filialen in Deutschland (2013)

Weblinks[Bearbeiten]