Tabassaranische Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tabassaranisch

Gesprochen in

Dagestan (Russische Föderation)
Sprecher ca. 95.000
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Anerkannte Minderheitensprache in: Dagestanische Flagge Dagestan[1]
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

cau

ISO 639-3:

tab

Tabassaranisch gehört zu den lesgischen Sprachen, einer Untergruppe der nordostkaukasischen (nachisch-dagestanischen) Sprachfamilie. Es wird von ca. 95.000 Menschen in der autonomen Republik Dagestan in Russland gesprochen.

Schrift, sprachliche Situation[Bearbeiten]

Tabassaranisch (Nr. 13) im Umfeld der Nordostkaukasischen Sprachfamilie

Zur Schriftsprache wurde das Tabassaranische erst 1932 - zunächst auf Grundlage des lateinischen Alphabets. 1938 erfolgte der Wechsel zum kyrillischen Alphabet. Basis war der größere der beiden tabassaranischen Dialekte, das eigentliche Tabassaranisch (mit Anreicherungen des zweiten Dialekts, dem Chanagischen). Chanagisch und Tabassaranisch sind stark voneinander abweichende Mundarten. Neben Tabassaranisch sprechen viele Tabassaranen noch Aserbaidschanisch und Russisch.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gemäß der dagestanischen Verfassung sind „Russisch und die Sprachen der Völker von Dagestan“ offizielle Sprachen. Vgl. auch Permanent Committee on Geographical Names for British Official Use: Respublika Dagestan. Land of Mountains: Mountain of Languages, 2004 (PDF; 307 kB), S. 5

Literatur[Bearbeiten]

  • A. A. Magometov: Tabasaranskij jazyk. Tiflis 1965. (auf Russisch verfasste Grammatik des Tabassaranischen)

Weblinks[Bearbeiten]