Tag Russlands

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boris Jelzin und Wladimir Putin auf einem Staatsempfang am „Tag Russlands“, 2001

Der Tag Russlands (manchmal fälschlich Unabhängigkeitstag genannt) ist ein russischer Feiertag. Er wird jährlich am 12. Juni gefeiert.

Am 12. Juni 1990 nahm der erste Kongress der Volksdeputierten der RSFSR die Deklaration der staatlichen Unabhängigkeit Russlands an. Genau ein Jahr später fanden die ersten freien Präsidentschaftswahlen in Russland statt. Seit 1994 wird dieses Datum als offizieller Feiertag gefeiert. 2001 erhielt der Tag seine heutige Bezeichnung: „Tag Russlands“ (russisch День России).

Offiziell ist der 12. Juni der Nationalfeiertag Russlands. Für die Bevölkerung hat dieser Tag allerdings keinen so hohen Stellenwert wie zum Beispiel der Tag des Sieges am 9. Mai, der weitaus pompöser gefeiert wird.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tag Russlands – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien