Tarapoto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Tarapoto in San Martín (dunkelblau) in Peru (hellblau)

Tarapoto ist eine Stadt des südamerikanischen Staates Peru am Fuße der Anden. Sie ist das wirtschaftliche Zentrum der Provinz San Martín, auch wenn Moyobamba die Hauptstadt der Provinz ist.

Mit 108.042 Einwohnern (2005) ist Tarapoto die größte Stadt der peruanischen Region San Martín. Tarapoto ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, da die Stadt an der Straße liegt, die von der Pazifikküste über Moyobamba nach Yurimaguas ins Amazonasbecken führt. Zudem existiert ein Flughafen mit Verbindungen nach Lima und Iquitos.

Tarapoto liegt 350 Meter über dem Meeresspiegel und hat ein tropisches Klima. Die Regenzeit ist von Dezember bis März. In dieser Zeit sind die Straßen um Tarapoto oft kaum befahrbar.

Söhne und Töchter[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

-6.4888888888889-76.361944444444Koordinaten: 6° 29′ S, 76° 22′ W