Technology Readiness Level

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NASA Technology Readiness Levels

Der Technology Readiness Level (TRL), zu deutsch etwa Technologie-Reifegrad, ist eine Skala zur Bewertung des Entwicklungsstandes von neuen Technologien auf der Basis einer systematische Analyse. Er gibt auf einer Skala von 1 bis 9 an, wie weit entwickelt eine Technologie ist. Entwickelt wurde der TRL 1988 von der NASA für die Bewertung von Raumfahrttechnologien, davon ausgehend hat er sich als Standard in weiteren Bereichen der Zukunftstechnologien entwickelt.

TRL in der Raumfahrt[Bearbeiten]

Von der NASA[1][2] eingeführt, verwendet auch die ESA[3] die Einstufung, um die Einsatzfähigkeit von Raumfahrtelementen abzuschätzen.

Die Beschreibung der Stufen (in Klammern Zeit bis zur Marktreife):

  • TRL 1: Beobachtung und Beschreibung des Funktionsprinzips (8-15 Jahre)
  • TRL 2: Beschreibung der Anwendung einer Technologie
  • TRL 3: Nachweis der Funktionstüchtigkeit einer Technologie (5-13 Jahre)
  • TRL 4: Versuchsaufbau im Labor
  • TRL 5: Versuchsaufbau in Einsatzumgebung
  • TRL 6: Prototyp in Einsatzumgebung
  • TRL 7: Prototyp im Einsatz (1-5 Jahre)
  • TRL 8: Qualifiziertes System mit Nachweis der Funktionstüchtigkeit im Einsatzbereich
  • TRL 9: Qualifiziertes System mit Nachweis des erfolgreichen Einsatzes

Allgemeinere TRL Verwendung[Bearbeiten]

Abgeleitet von der Raumfahrt werden TRL Definitionen inzwischen auch von United States Department of Defense[4], Federal Aviation Administration (FAA)[5], Canadian Innovation and Commercialization Program[6] und für Software (Software Technology Readiness Levels[7]) verwendet. Unter Mitarbeit der europäischen und internationalen Raumfahrtagenturen und Industrie sowie dem DoD wurde ein ISO-Standard zur internationalen Definition der TRL Level erarbeitet (ISO 16290 "Space systems — Definition of the Technology Readiness Levels (TRL) and their criteria of assessment") [8].

Im europäischen Forschungskontext wird das Technology Readiness Level als Grundlage und zur Bewertung von Forschungsprojekten im Forschungsprogramm Horizon 2020 angewendet.[9]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sadin, Stanley R.; Povinelli, Frederick P.; Rosen, Robert: The NASA technology push towards future space mission systems, presented at the IAF, International Astronautical Congress, 39th, Bangalore, India, Oct. 8-15, 1988. 1. Oktober 1988. Abgerufen am 6. Januar 2012.
  2. Mankins, John C.: Technology Readiness Levels: A White Paper (PDF; 14 kB) NASA, Office of Space Access and Technology, Advanced Concepts Office. 6. April 1995. Abgerufen am 6. Januar 2012.
  3. Strategic Readiness Level - The ESA Science Technology Development Route . European Space Agency, Advanced Studies and Technology Preparation Division. Abgerufen am 6. Januar 2012.
  4. Technology Readiness Assessment (TRA) Guidance (PDF; 109 kB) United States Department of Defense. April 2011. Abgerufen am 6. Januar 2012.
  5. Paul Krois, Richard Mogford and Jacqueline Rehmann: FAA/NASA Human Factors for Evolving Environments: Human Factors, Attributes and Technology Readiness Levels (MS Word; 567 kB) April 2003. Abgerufen am 6. Januar 2012.
  6. Technology Readiness Level. Public Works and Government Services Canada, Office of Small and Medium Enterprises. 12. August 2011. Abgerufen am 6. Januar 2012.
  7. Graettinger, Caroline P., et al.: Using the Technology Readiness Levels Scale to Support Technology Management in the DOD’s ATD/STO Environments: A Findings and Recommendations Report Conducted for Army CECOM (CMU/SEI-2002-SR-027). Carnegie Mellon Software Engineering Institute. September 2002. Abgerufen am 6. Januar 2012.
  8. ISO: ISO 16290:2013 Space systems -- Definition of the Technology Readiness Levels (TRLs) and their criteria of assessment. ISO. 14. Oktober 2013. Abgerufen am 8. April 2014.
  9. Horizon 2020 - Work programme 2014-2015, Annex G: Technology readiness levels (TRL)