Technorati

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Technorati ist ein US-amerikanisches Internet-Unternehmen. Das Hauptprodukt des Unternehmens ist eine Internet-Marketing-Plattform, über die Werbeinhalte bei teilnehmenden Internetseiten und Blogs ausgeliefert werden können. Das Prinzip ist vergleichbar mit dem Google Adsense Netzwerk.

Technorati wurde im November 2002 von David L. Sifry gegründet und hat seinen Stammsitz in San Francisco, Kalifornien, USA.

Bis Mai 2014 betrieb Technorati hauptsächliche eine Echtzeit-Internet-Suchmaschine speziell für Weblogs. Mitte Februar 2008 waren etwa 112,8 Millionen Weblogs und 2 Milliarden Links indexiert. Am 28. Mai 2014 kündigte Technorati auf seiner Website an, dass fortan der Fokus des Unternehmens auf der Werbe-Plattform liegen wird[1].

Grundidee der ursprünglichen Blog-Suchmaschine[Bearbeiten]

Die Relevanz einer Seite wird durch die Anzahl an Links bestimmt, die auf diese verweisen. Für die Relevanzabschätzung von Weblogs spielt die Gewichtung der Hyperlinks eine besondere Rolle, da viele Weblogs davon leben, andere Webseiten zu kommentieren. Das macht sich Technorati zu Nutze und stuft oft erwähnte Seiten höher ein als weniger häufig kommentierte.

Um über den neuesten Stand der indizierten Webseiten informiert zu sein, ist es bei Technorati möglich, nach dem Webalert-Prinzip durch einen Blogping den Suchmaschinenbetreiber über eine Änderung in einem Blog zu informieren.

Open Source[Bearbeiten]

Technorati benutzt und unterstützt Open-Source-Software und hat eine aktive Entwickler-Community. Sifry selbst ist ein großer Befürworter des Open-Source-Prinzips. Es gibt ein öffentliches Entwickler-Wiki, in dem Entwickler und weitere Mitwirkende zusammenarbeiten.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://technorati.com/welcome-to-the-new-technorati/