Terry Jonathan Hart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Terry Hart
Terry Hart
Land (Organisation): USA (NASA)
Datum der Auswahl: 16. Januar 1978
(8. NASA-Gruppe)
Anzahl der Raumflüge: 1
Start erster Raumflug: 6. April 1984
Landung letzter Raumflug: 13. April 1984
Gesamtdauer: 6d 23h 40min
Ausgeschieden: 15. Juni 1984
Raumflüge

Terry Jonathan „T.J.“ Hart (* 27. Oktober 1946 in Pittsburgh, Bundesstaat Pennsylvania, USA) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Astronaut.

Hart erhielt 1968 einen Bachelor in Maschinenbau von der Lehigh University und 1969 einen Master in Maschinenbau vom Massachusetts Institute of Technology. 1978 erhielt er einen Master in Elektrotechnik von der Rutgers University und 1988 einen Ehrendoktortitel in Ingenieurwesen von der Lehigh University.

1969 kam Hart zur United States Air Force Reserve Command und erhielt dort eine Pilotenausbildung. Bis 1973 war er als Abfangjägerpilot tätig und kam dann zur Air National Guard von New Jersey.

Hauptberuflich arbeitete Hart von 1968 bis 1978 für die Bell Telephone Laboratories.

Astronautentätigkeit[Bearbeiten]

Im Januar 1978 wurde Hart von der NASA als Astronautenanwärter ausgewählt. Hart war Mitglied der Unterstützungsmannschaften für die Space-Shuttle-Missionen STS-1, STS-2, STS-3 und STS-7.

Am 6. April 1984 startete Hart als Missionsspezialist mit der Raumfähre Challenger zur Mission STS-41-C. Hauptaufgabe war die Reparatur des defekten Sonnenbeobachtungssatelliten SolarMax. Außerdem wurde die Long Duration Exposure Facility (LDEF) mit 57 Experimenten ausgesetzt und in einer späteren Mission wieder eingefangen und zurück zur Erde gebracht. Nach sieben Tagen landete Hart auf der Edwards Air Force Base.

Nach der NASA[Bearbeiten]

Nach dem Ausscheiden aus der NASA wechselte Hart 1984 zu AT&T und war danach u. a. Präsident bei Loral Skynet in Bedminster, New Jersey.

Privates[Bearbeiten]

Terry Hart ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Terry J. Hart – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien