The Australian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Australian
The Australian.gif
Beschreibung australische Tageszeitung
Verlag News Limited
Erstausgabe 1964
Erscheinungsweise montags bis samstags
Verkaufte Auflage
(2008)
135,000-305,000 Exemplare
Chefredakteur Chris Mitchell
Weblink The Australian

The Australian, oft nur kurz the Oz genannt, ist eine 1964 gegründete, in Sydney herausgegebene australische Tageszeitung mit nationaler Verbreitung.

The Australian ist die meistverkaufte bundesweite Zeitung in Australien, konkurrierend mit der auf wirtschaftliche Themen spezialisierten The Australian Financial Review. Die Verkaufszahlen liegen während der Woche bei 135,000 und samstags bei 305,000 Ausgaben. Damit liegt sie jedoch unter den Tageszeitungen der Metropolregionen. The Australian wird von Rupert Murdochs News Corporation herausgegeben, welche auch die einzigen bzw. meistgekauften Tageszeitungen in Sydney, Melbourne, Brisbane, Adelaide, Hobart und Darwin besitzt.[1]

Ausrichtung[Bearbeiten]

Chefredakteur Mitchell sieht die Zeitung als Mitte-Rechts "genauso zufrieden mit einem Labor-Premierminister wie sie es mit John Howard war."[1]

Der Australian schrieb über seine Haltung zu Anliegen der Aborigines: "Wir üben Druck aus in Angelegenheiten, welche Aborigines betreffen. Und zwar, da unsere Leser das Problem gelöst sehen wollen und nicht bloß eine Entschuldigung."[1] Im Gegensatz dazu unterstützte die Zeitung aber die Thesen von Keith Windschuttle, der behauptet, dass akademische Historiker das Ausmaß des Rassismus gegen Aborigines in der australischen Geschichte übertreiben würden.[2]

Das Blatt richtet seine Aufmerksamkeit auch auf die IT-Branche und Bergbauindustrie.[1] Zudem engagiert sich der Australian auch für kirchliche Interessen und Anschauungen.

Ehrungen[Bearbeiten]

Mary-Louise O'Callaghan 1997 und Hedley Thomas 2007 vom "Oz" gewannen jeweils einen "Gold Walkley", den angesehensten australischen Pressepreis.

Inhalt[Bearbeiten]

The Australian fügt in seine Ausgaben auch Inhalte von anderen Zeitungen der News Corporation, z.B. dem Wall Street Journal, bei.[1]

Themen[Bearbeiten]

In der täglichen Berichterstattung gibt es News aus dem gesamten Land (The Nation) und international (Worldwide), Sportnachrichten und Wirtschaftsnachrichten (Business). Jeder dieser Fachbereiche wird von angestellten bekannten Kolumnisten und freien Schreibern gestaltet. Weitere Themen sind Technologie (AustralianIT), Medien, Flugzeuge, Pferderennen (Thoroughbreds), Kunst, Gesundheit, Erziehung und Bildung.

Samstags kommt ein Reise-Empfehlung hinzu, zusammen mit The Inquirer mit einem Überblick über das Wochengeschehen und politischen Reportagen. Zudem werden Berichte über Filme, Bücher und TV gegeben. Wish wird jeden ersten Montag des Monats verkauft.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e James Manning: National daily plans new business website and monthly colour magazine. In: MediaWeek. Nr. 854, Sydney, Australia, 10. März 2008, S. 3,7,8.
  2. Robert Manne: Bad News: Murdoch's Australian and the Shaping of the Nation, Quarterly Essay, Issue 43, 2011

Weblinks[Bearbeiten]