The Fraternity of Man

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Fraternity of Man war eine US-amerikanische Rockgruppe, die sich 1968 um Elliot Ingber formierte. Dieser Gitarrist kam von den Mothers Of Invention und gründete dann mit Warren Klein (Gitarre/Sitar), Martin Kibbee (Bass) und Richard Hayward (Schlagzeug) die Fraternity. Lawrence „Stash“ Wagner (Sänger/Gitarre) stieß noch dazu. Sie spielten ein breit gefächertes Repertoire, vom melodischen Flower-Power („Wispy Paisley Skies“) bis zu politischen Liedern („Just Doin’ Our Job“). Sie spielten Blues-Rock und Psychedelic-Rock, sie coverten Frank Zappas „Oh No“, aber am meisten sind sie bekannt geworden durch ihren Song „Don’t Bogart Me“, der dann im Film Easy Rider Teil des Soundtracks wurde.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Fraternity Of Man 1968

In the Morning - Plastic Rat - Don't Bogart Me - Stop Me Citate Me - Bikini Baby - Oh No I Don't Believe It - Field Day - Just Doin' Our Job - Blue Guitar - Last Call For Alcohol - Candy Striped Lion's Tails

  • Get It On 1969

Boo Man - Don't Start Me Talkin' - Pool Of Tears - The Throbber - Cat's Squirrel - Too High To Eat - Forget Her - Coco Lollipop - Trick Bag - Mellow Token

  • X 1995

Don't Bogart Me - Bikini Baby - Fherinst - F*** Her - Everybody's Rockin'