The Tams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Tams war eine US-amerikanische Gesangsgruppe, die in den 1960er-Jahren einige Erfolge in den USA hatte und in den 1970er-Jahren mehr in Großbritannien erfolgreich war.

Charles Pope († 2013), Joseph Pope, Robert Smith und Horace Key kannten sich bereits von der Schule in Atlanta, Georgia, her. Um der Armut im Ghetto zu entkommen, beschlossen sie, mit Black Music Karriere zu machen. Zu ihnen stieß noch Floyd Ashton.

Mit großer Ausdauer arbeiteten sie an ihrem Bühnenauftritt, probten unablässig ihre Songs, arbeiteten sich langsam von kleinen Kneipen in die großen Clubs hoch und bekamen schließlich 1962 einen Plattenvertrag. "Untie Me" hieß ihre Debütsingle, die bis auf Platz 60 der Top 100 kam.

Ab 1964 waren sie regelmäßig in den Hitparaden vertreten und überzeugten auch optisch mit farbenprächtigen Outfits. Zuletzt traten sie Mitte der 1980er Jahre in Erscheinung.

Hit-Singles[Bearbeiten]

  • What Kind Of Fool (Do You Think I Am) 1964 (US Platz 9)
  • Hey Girl Don' Bother Me 1964 (US Platz 41)
  • Be Young, Be Foolish, Be Happy (US Platz 61, UK Platz 32)
  • Hey Girl Don't Bother Me 1971 (UK Platz 1)
  • There Ain't Nothing Like Shaggin' 1987 (UK Platz 21)

Literatur[Bearbeiten]

  • Warner, Jay: The Billboard Book Of American Singing Groups. A History 1940-1990. New York City / New York: Billboard Books, 1992, S. 461

Weblinks[Bearbeiten]