The Wealth of Networks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Wealth of Networks: How Social Production Transforms Markets and Freedom ist ein englischsprachiges Buch von Yochai Benkler. Es erschien am 3. April 2006 in der Yale University Press.

Inhalt[Bearbeiten]

Benkler stellt in dem Buch die Hypothese auf, dass eine Kultur, in der Informationen frei getauscht werden, sich als ökonomisch effizienter erweisen könnte als eine, in der Innovationen durch Patente und Urheberrecht erschwert werden. In den Produktionsweisen der Informationsökonomie, die auf kollektivem Lernen und Teilen von Wissen („information-sharing“) beruhen, sieht er eine dritte Art der ökonomischen Produktion neben Märkten und zentraler Planwirtschaft.[1][2]

Sonstiges[Bearbeiten]

Das Werk ist unter der Creative Commons-Noncommercial Sharealike-Lizenz veröffentlicht und kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.[3]

siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • The Wealth of Networks: How Social Production Transforms Markets and Freedom, Yochai Benkler, Yale University Press, ISBN 0300125771

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Yochai Benkler: „Sharing Nicely“, The Yale Law Journal, Bd. 114, S. 273 ff.
  2. Bernd Lutterbeck: „Open Source Communities und geistiges Eigentum“, PDF
  3. http://cyber.law.harvard.edu/wealth_of_networks/Main_Page