Thomas Raymond Dunne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sir Thomas Raymond Dunne KG, KCVO (* 24. Oktober 1933) ist seit 1. April 1996 der amtierende Lord Lieutenant von Herefordshire. Er ist der Sohn des Soldaten und Politikers Philip Russell Rendel Dunne und der Vater des Abgeordneten der Conservative Party Philip Martin Dunne.

1977 wurde er zunächst zum gemeinsamen Lord Lieutenant von Hereford und Worcester ernannt. Nachdem Hereford und Worcester 1998 wieder getrennt wurden, wurde er sowohl Lord Lieutenant von Herefordshire als auch von Worcestershire. Am 31. Juli 2001 trat er von seinem Amt in Worcestershire zurück. Er ist außerdem Vorsitzender der Vereinigung der Lord Lieutenants.

1995 wurde er als Knight Commander des Royal Victorian Order ausgezeichnet und ist seit dem befugt, den Titel Sir vor dem Vornamen zu führen. 2008 wurde er in den Hosenbandorden aufgenommen.