Timorlederkopf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Timorlederkopf
Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Honigfresser (Meliphagidae)
Gattung: Philemon
Art: Timorlederkopf
Wissenschaftlicher Name
Philemon inornatus
(G. R. Gray, 1846)

Der Timorlederkopf (Philemon inornatus) ist ein südostasiatischer Vertreter der Vogelfamilie der Honigfresser (Meliphagidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Der Timorlederkopf hat ein bräunliches Gefieder, wobei die Unterseite des Vogels deutlich heller, bis zu einem weißlichen Braun hin gefärbt ist. Sein schwarzer, leicht gebogener Schnabel erreicht fast die gleiche Länge, wie sein Kopf.

Vorkommen und Lebensraum[Bearbeiten]

Die Art kommt nur auf Timor und der westlich vorgelagerten Insel Semau vor.[1] Hier lebt er in den Wäldern und Feldern bis auf eine Höhe von 2200 m.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bird Life International: Plain Friarbird Philemon inornatus, abgerufen am 23. Dezember 2012
  2. Bird Life International: Plain Friarbird Philemon inornatus, Additional Information on this species, abgerufen am 23. Dezember 2012