Timothy Björklund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Timothy Björklund (* in San Francisco, Kalifornien, auch bekannt als Timothy Berglund) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Animator.

Biografie[Bearbeiten]

Björklund studierte von 1982 bis 1984 am California Institute of the Arts. Seine ersten beruflichen Fortschritte begannen im Jahr 1986 als Animator bei den Filmen One Crazy Summer, Batteries not included, Falsches Spiel mit Roger Rabbit und Betty Boop's und auch im Jahr 1993 bei der Zeichentrickserie Rockos modernes Leben, 1995 war dieser der Produzent des Zeichentrickfilmes The twisted Adventures of Felix the Cat. Im Jahr 2000 führte Björklund Regie bei der Zeichentrickserie Disneys Klassenhund und 2004 dem Film Disneys Klassenhund: Der Film, ebenfalls im Jahr 2004 führte er Regie bei der Zeichentrickserie Brandy & Mr. Whiskers.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]