Toxicology Letters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toxicology Letters
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Toxikologie
Sprache Englisch
Verlag Elsevier (England)
Erstausgabe 1977
Erscheinungsweise ein- bis zweimal im Monat
Herausgeber W. Dekant, J.P. Kehrer, Y. Li
Weblink Webseite
ISSN 0378-4274

Toxicology Letters, abgekürzt Toxicol. Lett., ist eine ein- bis zweimal im Monat erscheinende Peer-Review-Fachzeitschrift. Die Erstausgabe erschien im Juli 1977. Die Zeitschrift veröffentlicht Artikel und Übersichtsarbeiten aus den verschiedenen Bereichen der Toxikologie.[1] Toxicology Letters ist die offizielle Zeitschrift der europäischen Toxikologenvereinigung EUROTOX.

Der Impact Factor des Journals lag im Jahr 2012 bei 3,145.[1] Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Toxikologie an 25. Stelle von 85 Zeitschriften geführt.[2]

Herausgeber sind Wolfgang Dekant (Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Deutschland),[1][3] James P. Kehrer (University of Alberta, Kanada)[1][4] und Yunbo Li (Edward Via College of Osteopathic Medicine, Virginia, Vereinigte Staaten).[1][5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Webseite des Journals bei Elsevier; abgerufen am 23. Februar 2012.
  2. 2012 Journal Citation Reports® Science Edition (Thomson Reuters, 2013).
  3. Lebenslauf von Wolfgang Dekant (PDF; 28 kB), abgerufen am 9. März 2013
  4. Webseite von James Kehrer an der Universität von Alberta, abgerufen am 9. März 2013
  5. Webseite von Yunbo Li am Edward Via College, abgerufen am 9. März 2013