Tralles (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tralles
Cleomedes - LROC - WAC.JPG
Tralles (links oben) und Umgebung (LROC-WAC)
Tralles (Mond Äquatorregion)
Tralles
Position 28,31° N, 52,78° OMoon28.3152.78Koordinaten: 28° 18′ 36″ N, 52° 46′ 48″ O
Durchmesser 42 km
Kartenblatt 44 (PDF)
Benannt nach Johann Georg Tralles (1763–1822)
Benannt seit 1935
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

42.41

Tralles ist ein Einschlagkrater auf der nordöstlichen Mondvorderseite, nördlich des Mare Crisium, nordwestlich des großen Kraters Cleomedes, dessen Rand er teilweise überlagert. Der Kraterrand weist Auskehlungen und das Innere Spuren von Rutschungen auf.

Liste der Nebenkrater von Tralles
Buchstabe Position Durchmesser Link
A 27,4° N, 47° OMoon27.447 17 km [1]
B 27,23° N, 50,64° OMoon27.2350.64 11 km [2]
C 27,79° N, 49,4° OMoon27.7949.4 7 km [3]

Der Krater wurde 1935 von der IAU nach dem deutschen Physiker Johann Georg Tralles offiziell benannt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]