Treatment Action Campaign

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
TAC-Aktion vor dem Parlament, Feb. 2003

Die Treatment Action Campaign (TAC) ist eine am 10. Dezember 1988 von Zackie Achmat gegründete südafrikanische Nichtregierungsorganisation, in der fast alle Mitglieder ehrenamtlich arbeiten. Sie kämpft dafür, dass allen Aids-Kranken geholfen wird. Die wichtigsten Anliegen von TAC sind die intensive Aufklärungsarbeit und der Kampf um bezahlbare Medikamente für HIV-positive Menschen in Südafrika.

Aktuell zählt TAC 72 Festangestellte sowie 16.000 Freiwillige, die sich in 267 lokalen Gruppen organisieren.

TAC ist Partner von Brot für die Welt und wird von Ashoka unterstützt.

Am 30. August 2006 bezeichnete die New York Times TAC als „the world’s most effective AIDS group“.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]