Trigonum vesicae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Lage des Trigonum vesicae

Das Trigonum vesicae, auch Harnblasendreieck oder Blasendreieck (engl. bladder trigone) genannt, ist ein faltenfreies Schleimhautfeld (Mukosa) am Harnblasenboden (Fundus vesicae, lat. Vesica = ‚Blase‘).[1]

Anatomische Lage[Bearbeiten]

Das Harnblasendreieck befindet sich zwischen den beiden Harnleitermündungen und der Öffnung der Harnröhre (Ostium urethrae internum) an der Harnblase. Dorsal wird es von der Plica interureterica begrenzt. Das Trigonum vesicae ist auffällig weißlich.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b T. H. Schiebler, H. W. Korf: Anatomie. 10. Auflage, Verlag Springer, 2007, ISBN 3-798-51770-3, S. 400. eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche

Weblinks[Bearbeiten]