Twenty-foot Equivalent Unit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oben zwei 40-Fuß-ISO-Container, unten zwei 20-Fuß-ISO-Container

Twenty-foot Equivalent Unit (Abkürzung TEU, deutsch Standardcontainer) ist eine international standardisierte Einheit zur Zählung von ISO-Containern verschiedener Größen und zur Beschreibung der Ladekapazität von Schiffen und des Umschlags von Terminals beim Containertransport.

Daneben gibt es die Forty-foot Equivalent Unit (Abkürzung FEU):

  • 1 TEU entspricht einem 20-Fuß-ISO-Container
  • 1 FEU entspricht einem 40-Fuß-ISO-Container

Ladungstechnisch haben 2 TEU denselben Platzbedarf wie 1 FEU.[1]

Die Maße der Container sind genormt. Ein 40-Fuß-Container ist genau 40 Fuß lang (12,192 Meter). Ein 20-Fuß-Container ist jedoch nur 19 Fuß 10½ Zoll (6,058 Meter) lang, weil zwei solche Container hintereinander so lang sein müssen wie ein 40-Fuß-Container, wobei ein Zwischenraum von 3 Zoll (7,62 cm) verbleibt.

Die Breite beträgt einheitlich 8 Fuß (2,438 Meter), die Standardhöhe 8 Fuß 6 Zoll = 8½ Fuß (2,591 Meter). Verbreitet sind auch Höhen von 8 Fuß (2,438 Meter) und 9 Fuß 6 Zoll = 9½ Fuß (2,895 Meter).[2] Die unterschiedlichen Höhen werden in der Einheit nicht berücksichtigt.[1]

ISO-Container TEU
20 Fuß 1
40 Fuß 2
20–40 Fuß 1,5
> 40 Fuß 2,25

Belege[Bearbeiten]

  • Office for Official Publications of the European Communities (Hrsg.): Glossary for transport statistics. Third edition, Luxemburg 2003, ISBN 92-894-4942-X, Seite 85 (PDF, engl.; 790 KB).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Glossar. In: Containerhandbuch. Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV). Abgerufen am 30. Juli 2009.
  2. 3.2 Containerabmessungen und -gewichte. In: Containerhandbuch. Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV). Abgerufen am 30. Juli 2009.