Tylomys bullaris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tylomys bullaris
Systematik
Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea)
Familie: Wühler (Cricetidae)
Unterfamilie: Tylomyinae
Tribus: Tylomyini
Gattung: Kletterratten (Tylomys)
Art: Tylomys bullaris
Wissenschaftlicher Name
Tylomys bullaris
Merriam, 1901

Tylomys bullaris ist eine zu den Kletterratten gehörende Art der Neuweltmäuse und eng mit der Nacktschwanz-Kletterratte verwandt. Sie ist nur von einem einzigen Fundort in den Tropenwäldern Chiapas bekannt und wird als vom Aussterben bedroht eingestuft.

Körperbau[Bearbeiten]

Die Gesamtlänge eines nicht ausgewachsenen Exemplars von Tylomys bullaris beträgt 324 Millimeter, die Schwanzlänge 158 Millimeter und die Hinterfußlänge 37,5 Millimeter. Das Fell der Oberseite ist blassgrau-bleifarben und das der Unterseite ist weiß. Die Pfoten sind braun bis auf die weißen Zehen. Die Oberlippe und ein Fleck an der Nasenseite sind ebenfalls weiß.[1]

Das Zwischenscheitelbein von Tylomys bullaris ist breit und die Jochbögen sind weit gespreizt. Anders als bei der Nacktschwanz-Kletterratte und bei Tylomys tumbalensis sind die Paukenblasen merklich aufgebläht und eher kugelförmig als vorn zugespitzt.[1]

Verbreitung, Lebensraum und Bestand[Bearbeiten]

Das Verbreitungsgebiet von Tyloyms bullaris liegt im mexikanischen Chiapas, wo die Art nur von einem Exemplar aus Tuxtla Gutiérrez bekannt ist.[2] In diesem Gebiet ist sie an tropische laubabwerfende Wälder gebunden.[3]

Die Weltnaturschutzunion IUCN stufte Tylomys bullaris 2008 als vom Aussterben bedroht ein. Begründet wurde dies mit dem begrenzten Vorkommen sowie der Wahrscheinlichkeit einer starken Bestandsabnahme, verursacht durch das voraussichtlich vollständige Verschwinden des ursprünglichen Lebensraumes aufgrund von Verstädterung und der Umwandlung in landwirtschaftlich genutzte Fläche. 1996 wurde die Art ebenfalls als vom Aussterben bedroht eingestuft. In Mexiko wird sie gesetzlich als bedroht geführt (NOM-059_ECOL-2001).[3]

Systematik und Nomenklatur[Bearbeiten]

Tylomys bullaris wird gewöhnlich als eigenständige Art geführt,[1] könnte jedoch der Nacktschwanz-Kletterratte als Unterart zuzuordnen sein. Das Typusexemplar stammt aus Tuxtla Gutiérrez aus einer Höhe von 550 Metern[2] und wurde 1901 von Clinton Hart Merriam als Tylomys bullaris beschrieben.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Sergio Ticul Álvarez-Castañeda, Ivan Castro-Arellano: Tylomys bullaris. In: IUCN 2011 (Hrsg.): IUCN Red List of Threatened Species. Version 2011.2. 2008.
  • E. Raymond Hall: The Mammals of North America. Band 2. 2. Auflage. John Wiley & Sons, New York NY u. a. 1981, ISBN 0-471-05444-5.
  •  Fiona A. Reid: A Field Guide to the Mammals of Central America & Southeast Mexico. 2. Auflage. Oxford University Press, Oxford u. a. 2009, ISBN 978-0-19-534322-9.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b c d Hall, 1981 (S. 627)
  2. a b Reid, 2009 (S. 222)
  3. a b Álvarez-Castañeda und Castro-Arellano, 2008 (Tylomys bullaris)