U-Bahn-Station Vorgartenstraße

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorgartenstraße
U-Bahn Wien.svg
U-Bahn-Station in Wien
Vorgartenstraße
Station Vorgartenstraße, im Hintergrund der Lassallehof
Basisdaten
Bezirk: Leopoldstadt
Eröffnet: 1982
Gleise (Bahnsteig): 2 (Seitenbahnsteig)
Stationskürzel: VS
Nutzung
Linie(n): U1
Umsteigemöglichkeiten: 11A 11B N25
Bahnsteig in Richtung Leopoldau mit Zug der Type V

Die unterirdische Station Vorgartenstraße der Wiener U-Bahnlinie U1 im 2. Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt wurde am 3. September 1982[1] eröffnet. Sie liegt direkt unter der Lassallestraße und erstreckt sich zwischen Radingerstraße und Vorgartenstraße[2]. Namensgeber ist die 1903 benannte Vorgartenstraße, deren größtenteils spätgründerzeitliche Häuser meist einen für Wien sonst eher untypischen Vorgarten aufweisen.

Von den beiden Seitenbahnsteigen führen Ausgänge mittels fester Stiegen stadteinwärts auf die Radingerstraße, wo sich auch Aufzüge befinden. Stadtauswärts führen die Ausgänge ebenfalls per fester Stiege auf die Lassallestraße, Höhe Vorgartenstraße. Hier besteht die Möglichkeit, zu den Autobuslinien 11A in Richtung Bahnhof Heiligenstadt bzw. Stadion und 11B in Richtung Friedrich-Engels-Platz bzw. Hillerstraße umzusteigen. Weiters kann das Schifffahrtszentrum am Handelskai erreicht werden. Die Station ist mit einer öffentlichen Toilettenanlage ausgestattet. In unmittelbarer Nähe zum Bahnhof befindet sich der Vorgartenmarkt und der Mexikoplatz.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Das Wiener U-Bahn-Grundnetz ist fertig. Ab heute fährt die U 1 durch die Reichsbrücke. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 3. September 1982, S. 11.
  2. Station Vorgartenstraße: Allgemeine Informationen

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: U-Bahn-Station Vorgartenstraße – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorherige Station U-Bahn Wien Nächste Station
Praterstern
← Reumannplatz
  U1   Donauinsel
Leopoldau →

48.22372222222216.401388888889Koordinaten: 48° 13′ 25″ N, 16° 24′ 5″ O