USS Drum (SS-228)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
USS Drum im Battleship Memorial Park, Mobile

Die USS Drum (SS-228) war ein U-Boot der United States Navy. Gebaut wurde sie im US Navy Yard Portsmouth, New Hampshire, benannt nach einem großen Zackenbarsch, der vor der Nordatlantikküste gefunden wurde. Die USS Drum diente im Zweiten Weltkrieg und absolvierte 13 Kriegseinsätze, wobei jeder ca. 2 Monate dauerte. Offiziellen Angaben zufolge versenkte sie 15 japanische Schiffe; die Crew reklamiert 27. Mit dieser Bilanz steht sie an 8. Stelle der U-Boote des Zweiten Weltkrieges, gemessen an der versenkten Tonnage feindlicher Schiffe. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die USS Drum außer Dienst gestellt und 1947 zur Ausbildung für U-Boot-Einsätze verwendet. 1969 wurde sie nach Mobile, Alabama gebracht, wo sie heute noch liegt und Teil des Battleship Memorial Park ist. Die Restaurierung wurde von verschiedenen Institutionen und Personen finanziert, u. a.

  • Unites States Submarine Veterans, Inc. (USSVI)
  • Submarine Veterans of WWII
  • The Crew of the USS Drum
  • Spenden von Besuchern

Am 14. Januar 1986 wurde die USS Drum zu einem National Historic Landmark erklärt.[1]

Geschichte und technische Daten[Bearbeiten]

  • Länge 311 ft 8 in
  • max. Breite 27 ft 3 in
  • Operationstiefe 300 ft
  • max. Geschwindigkeit 20 Knoten (Oberfläche) 8,75 Knoten (unter Wasser)
  • Verdrängung 2025–2080 Tonnen (Oberfläche) 2424 Tonnen (unter Wasser)
  • Reichweite 11 000 Meilen bei 10 Knoten an der Oberfläche
  • Unterwasserreichweite 24 Stunden bei 2 Knoten
  • Treibstoffkapazität 94.400 Gallonen
  • Besatzung 65 Mann und 7 Offiziere
  • Stapellauf 12. Mai 1941
  • Indienststellung 1. November 1941
  • Außerdienststellung 16. Februar 1946 in Portsmouth, New Hampshire
  • Trainingsschiff 1947–1967 in Washington D.C.
  • inaktive Flotte 1967–1969 in Norfolk
  • in Mobile Alabama 18. Mai 1969

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: USS Drum (SS-228) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. DRUM, USS (Submarine). In: National Historic Landmarks Programm (NHL). National Park Service, abgerufen am 5. Februar 2013 (englisch).