Union der Thrakischen Verbände

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thrakische Bulgaren aus Demir Hisar, bei Didymoticho (1913)
Thrakische Bulgaren aus Bulgarköy (1925, heute Yenimuhacir)

Union der Thrakische Verbänden (kurz UdTV, bulgarisch Съюз на тракийските дружества в България) ist der Dachverband der bulgarischen Vertriebenenverbände in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins. Er erhebt den Anspruch, die Interessen der von Flucht, Vertreibung und Aussiedlung betroffenen Bulgaren aus Ost-, und Westthrakien, unabhängig von einer Mitgliedschaft, wahrzunehmen. Laut der UdTV leben heute in Bulgarien etwa 1,5 Millionen thrakische Vertriebene und direkte Nachfahren. Präsident des UdTV ist seit 11. Mai 2011 der Politiker Krassimir Premjanow (BSP).

Die UdTV wurde auf einem Kongress der thrakischen Vertriebenenverbände im türkischen Edirne im Dezember 1918 gegründet. Der Sitz der Organisation befindet sich heute in der bulgarische Hauptstadt Sofia. Die UdTV gibt die Zeitung Thrakija aus und verfügt über eine Jugend- und eine Frauenorganisation.

Präsidenten[Bearbeiten]

Name Zeit
Dimitar Michaltschew 24. Dezember 1918 - 2. September 1923
Nikola Dikow 2. September 1923 - 1. September 1925
Dimitar Popnikolow 1. September 1925 - 13. Januar 1927
Kosta Georgiew 13. Januar 1927 - 29. August 1932
Iwan Ormandschiew 2. Oktober 1932 - 28. Februar 1936
Konstantin Petkanow 4. Oktober 1944 - 24. Dezember 1944
Nikola Spirow 24. Dezember 1944 - 24. Dezember 1961
Lambi Danailow 24. Dezember 1961 - 8. Juli 1972
Iwan Chariew 8. Juli 1972 - 1. Februar 1977
Kostadin Karamitew 10. Januar 1990 - 11. Mai 2011
Krassimir Premjanow 11. Mai 2011 -

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]