Union of North African Football Federations

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mitglieder der UNAF

Die Union of North African Football Federations (UNAF; deutsch Union der Nordafrikanischen Fußballverbände) ist ein regionaler Fußballverband der Confédération Africaine de Football. Ihm gehören fünf Mitgliedsverbände aus Nordafrika an.

Der Verband wurde 2005 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Tunis in Tunesien. Präsident ist zwischen 2008 und 2011 der Algerier Mohamed Raouraoua.

Mitgliedsverbände[Bearbeiten]

  • AgyptenÄgypten Ägypten hat seine Mitgliedschaft am 19. November 2009 auf eigenen Wunsch beendet.[1]

Wettbewerbe[Bearbeiten]

Nationalmannschaften[Bearbeiten]

Vereinsmannschaften[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. EFA suspends membership in UNAF, Ägyptischer Regierungsinformationsservice, 20. November 2009

Weblinks[Bearbeiten]