Universität Guyana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Universität Guyana (UG) (University of Guyana) öffnete ihre Türen am 2. Oktober 1963 in Georgetown. Damals wurde die Universität in Abendkursen besucht, und hatte nur drei Lehreinheiten im Programm - Kunst, Naturwissenschaft und Sozialwissenschaft.

Inzwischen wurde die Universität vergrößert. Am 27. Mai 1994 wurde ein Studentenheim mit 40 Zimmern angebaut, damit Studenten aus der Umgebung von Guyana hier Platz zum Lernen und Schlafen haben. Ein zweites und drittes Studentenheim kamen dazu um weiteren 46 Studenten Platz zu bieten. Die Uni ist untergliedert in Turkeyen Campus und Tain Campus.

In der UG sind mittlerweile etwa 5000 Studenten angemeldet in den Gebieten Agrikultur, Kunst, Pädagogik, Naturwissenschaft, Medizin, Sozialwissenschaft und Technik.[1]

Bekannte Absolventen[Bearbeiten]

Bekannte Dozenten[Bearbeiten]

Mitarbeiter[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. A Brief History of the University | University of Guyana

6.812254-58.117064Koordinaten: 6° 48′ 44″ N, 58° 7′ 1″ W