University of Massachusetts Boston

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die University of Massachusetts Boston (auch UMass Boston oder UMB genannt) ist eine staatliche Universität in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts. Sie ist Teil des University-of-Massachusetts-Netzwerks. Ihr Sitz ist auf der Landzunge Columbia Point des Bostoner Stadtteils Dorchester, in der Nähe der John-F.-Kennedy-Bibliothek.

Im Jahr 2008/2009 waren an der Universität etwa 13.000 Studenten eingeschrieben.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Hochschule wurde 1964 gegründet und fusionierte seitdem mit weiteren Hochschulen in Boston, zum Beispiel mit dem 1852 gegründeten Boston State College. Seit 1974 hat sie ihren Sitz am heutigen Standort. 2000 fand auf dem Campus im Clark Center die erste Präsidentschaftsdebatte zwischen George W. Bush und Al Gore statt.

Beleg[Bearbeiten]

  1. About UMass Boston auf den Seiten der UMB (engl.; abgerufen 25. März 2009)

Weblink[Bearbeiten]

42.313449-71.038392Koordinaten: 42° 18′ 48″ N, 71° 2′ 18″ W