Urisee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Urisee
Urisee.jpg
Geographische Lage Tirol, Bezirk Reutte, nordöstlich von Reutte
Zuflüsse keine
Abfluss keiner
Daten
Koordinaten 47° 29′ 58″ N, 10° 44′ 31″ O47.49944444444410.741944444444930Koordinaten: 47° 29′ 58″ N, 10° 44′ 31″ O
Urisee (Tirol)
Urisee
Höhe über Meeresspiegel 930 m ü. A.
Fläche 5,7 haf5
Maximale Tiefe 38 mf10
Mittlere Tiefe 25 mf11

Der Urisee ist ein kleiner Badesee bei Reutte in Tirol. Der See liegt unweit der Umfahrungsstraße Reutte und befindet sich im Eigentum der Marktgemeinde Reutte. Der Großteil der Liegeflächen ist natürliche Uferzone, nur ein kleiner Teil ist begradigt und besteht aus Holz- oder Betonflächen. Die Anfahrt zum Urisee führt über den Ortsteil Mühl von Reutte.

Eine Besonderheit des Urisees ist, dass er weder einen Zufluss noch einen Abfluss besitzt und der Wasserspiegel daher großen Schwankungen ausgesetzt ist (bis zu 4 m).

Die Wasserqualität des Urisees wird von der EU- Kommission mit dem blauen Dreieck bewertet, die beste von drei Kategorien.

Der Urisee ist ein beliebter Tauchsee. Wanderwege rund um den Urisee und zur Dürrenberger Alm sind im Winter beliebte Rodelbahnen.

Weblinks[Bearbeiten]