Victoria Park (Toronto Subway)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stationsgebäude

Victoria Park ist eine oberirdische U-Bahn-Station in Toronto. Sie liegt an der Bloor-Danforth Line der Toronto Subway, an der Victoria Park Avenue und einen Block nördlich der Danforth Avenue. Die Station, die über Seitenbahnsteige verfügt, wird täglich von durchschnittlich 27.510 Fahrgästen genutzt (2012/13).[1]

Es bestehen Umsteigemöglichkeiten zu vier Buslinien, außerdem steht den Pendlern ein Park-and-ride mit 180 kostenpflichtigen Parkplätzen zur Verfügung. Die Eröffnung der Station erfolgte am 11. Mai 1968, zusammen mit dem Abschnitt WoodbineWarden. Die Strecke verlässt kurz vor Victoria Park den Tunnel; es folgt eine Brücke über der Straße und im Stationsbereich, anschließend verläuft die Strecke ebenerdig und wendet sich dabei in nordöstliche Richtung.

Die Station wurde im Rahmen eines Modernisierungsprogramms umfassend erneuert. Die Arbeiten begannen im Herbst 2008 und dauerten drei Jahre. Durch den Einbau von Aufzügen wurde die Barrierefreiheit garantiert, außerdem gestaltete man die Anlage künstlerisch. Den auf dem Stationsdach gelegenen brach man ab und ersetzte ihn im Mai 2010 durch eine ebenerdige Anlage; das Dach begrünte man.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Victoria Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Subway ridership, 2012–2013. Toronto Transit Commission, abgerufen am 19. Juni 2014 (PDF, 105 kB, englisch).
  2. Victoria Park Station Modernization Project. Toronto Transit Commission, 2009, abgerufen am 6. August 2010 (englisch).
Vorherige Station Toronto Subway
(Liste der Stationen)
Nächste Station
Main Street
← Kipling
   Bloor-Danforth Line    Warden
Kennedy →

43.69487-79.28865Koordinaten: 43° 41′ 42″ N, 79° 17′ 19″ W