VxWorks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
VxWorks
VxWorks Host Shell
Basisdaten
Entwickler Wind River
Aktuelle Version VxWorks 6.9
(2012)
Architekturen x86, x64, PowerPC, ARM, MIPS, ARM StrongARM, SuperH, XScale
Lizenz Proprietär
Website www.windriver.com/products/vxworks

VxWorks ist ein proprietäres Echtzeitbetriebssystem, das von Wind River Systems entwickelt wird. Es wird vor allem in bestimmten Kleingeräten verwendet. Typische Anwendungsgebiete umfassen z. B. Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung, darüber hinaus Maschinensteuerungen, medizintechnische Geräte und Netzwerk-Infrastruktur. Außerdem wurde es von Canon für digitale Fotoapparate verwendet, ist allerdings seit 2007 durch die Eigenentwicklung DRYOS ersetzt worden.

In der IT setzt Fujitsu VxWorks als Basis für das Betriebssystem seiner Speichersysteme ETERNUS DX ein.

Die Entwicklung von Programmen für VxWorks findet auf einem leistungsstärkeren Host-Computer wie etwa einem PC oder einer Workstation statt. Diese erzeugen spezielle Programmversionen für die jeweils gewünschte Art des Kleingeräts. Es stehen Zielplattformen mit unterschiedlichen Prozessoren zur Verfügung.

VxWorks wurde bei der Mars-Reconnaissance-Orbiter- und Pathfinder-Mission zum Mars eingesetzt. Die Mars-Fahrzeuge Spirit, Opportunity sowie Curiosity werden von Rechnern gesteuert, die ebenfalls unter VxWorks laufen.

Weblinks[Bearbeiten]