WWH-OBD

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

WWH-OBD steht für World Wide Harmonized On-Board-Diagnostic und ist eine Bezeichnung für einen (in Erstellung befindlichen) internationalen Standard, zur weltweiten Harmonisierung der Fahrzeugdiagnose, zur Überwachung des Emissionsausstoßes von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen.

Initiiert wurde die Erstellung des WWH-OBD durch die Organisation der Vereinten Nationen und ist als Globale Technische Verordnung (Global Technical Regulation - kurz GTR) Nr. 5[1] verabschiedet worden. Das Hauptaugenmerk ist hierbei die emissionsrelevante Fahrzeugdiagnose für Nutzfahrzeuge, welche zu einem späteren Zeitpunkt auch auf den PKW-Bereich erweitert werden soll.

Ziel von WWH-OBD ist es, die regionalen Standards der Fahrzeugdiagnose zur Emissionsüberwachung zu ersetzen, zugunsten einer globalen On-Board-Diagnose (kurz OBD) Standards. Hierbei sollen jedoch nicht die Emissionsgrenzwerte für erlaubten Schadstoffausstoß vereinheitlicht werden, sondern primär das Funktionieren der Emissions-Kontrolle und die Kommunikations-Schnittstelle der Fahrzeuge. Die Festlegungen der zulässigen Emissions-Grenzwerte von Fahrzeugen bleiben (vorläufig) auch weiterhin Aufgabe der regionalen Gesetzgeber (Näheres hierzu siehe Artikel Abgasnorm).

Für die Erstellung des WWH-OBD Standards haben die Vereinten Nationen die ISO beauftragt, welche aktuell dabei ist, den WWH-OBD Standard zu beschreiben. Hierbei werden bereits bestehende ISO-Normen zur Fahrzeugdiagnose genutzt (z.B. ISO 15031) oder ergänzt, wie z. B. ISO 14229 oder ISO 15765. Für die Implementierung der WWH-OBD Anforderungen wurde die Norm ISO 27145 neu erstellt.

Gegenüber den Fahrzeugdiagnose-Standards Unified Diagnostic Services und KWP2000 wurden nur geringfügige Änderungen auf Protokollebene implementiert, u.a. mehrere Fehlerklassen. Neue Lkw sind mit WWH-EOBD ausgestattet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Werner Zimmermann und Ralf Schmidgall: Bussysteme in der Fahrzeugtechnik – Protokolle, Standards und Softwarearchitektur. Vieweg+Teubner, 4. Auflage, 2010, ISBN 978-3-8348-0907-0

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Global Technical Regulation Nr. 5