Warren Allen Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warren Allen Smith (* 27. Oktober 1921) ist ein US-amerikanischer Autor, Humanist und LGBT-Aktivist.

Leben[Bearbeiten]

Smith eröffnete 1961 das Variety Recording Studio in New York City. Smith leitete das Unternehmen von 1961 bis 1990. Nach dem Ende seiner beruflichen Arbeit am Broadway begann er in den 1990er und 2000er als Autor verschiedene Bücher zu schreiben und war als LGBT-Aktivist und Kolumnist in verschiedenen Zeitschriften tätig. Sein langjähriger Lebensgefährte war Fernando Rudolfo de Jesus Vargas Zamora.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2000: Who's Who in Hell (New York City, Barricade Books)
  • 2002: Celebrities in Hell
  • 2005: Gossip from Across the Pond
  • 2005: Cruising the Deuce

Kolumnen[Bearbeiten]

  • 1994-1998: "Humanist Potpourri". Free Inquiry"

Weblinks[Bearbeiten]