Waterloo Bridge (Betws-y-Coed)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

53.085222222222-3.7952777777778Koordinaten: 53° 5′ 6,8″ N, 3° 47′ 43″ W

f1

Waterloo Bridge
Waterloo Bridge
Die Waterloo Bridge über den Conwy
Nutzung Straßenverkehr
Querung von

River Conwy

Ort Betws-y-Coed
Konstruktion Bogenbrücke
Längste Stützweite 32 m
Fertigstellung 1815
Planer Thomas Telford

Die Waterloo Bridge ist eine Straßenbrücke über den Conwy bei Betws-y-Coed im Norden von Wales. Sie wurde 1815 im Rahmen des Ausbaus der Straße zwischen London und Holyhead (heute A5) nach Plänen von Thomas Telford errichtet. Ihr Name erinnert an die Schlacht bei Waterloo im gleichen Jahr.

Die Brücke besteht aus fünf parallelen gusseisernen Bögen mit 32 m Spannweite und einem Abstand von 1,5 m untereinander. Darüber liegt die ebenfalls gusseiserne Fahrbahnplatte. Im Jahr 1923 wurde die Brücke durch eine seitlich auskragende Stahlbetonplatte verstärkt, um die Fahrbahn verbreitern und zusätzliche Fußwege anordnen zu können. Außerdem wurden die inneren drei Bögen mit Stahlbeton ummantelt. Eine weitere Verstärkung wurde 1978 erforderlich.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Waterloo Bridge, Betws-y-Coed – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien